Lukas Frank, Cembalo

Lukas Frank
Lukas Frank studierte Orgel an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien bei Pier Damiano Peretti und an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Wolfgang Zerer und Pieter van Dijk sowie Cembalo bei Menno van Delft ebenda (Erasmus-Aufenthalt). Dzt. studiert er Cembalo bei Wolfgang Glüxam und Generalbass/Kammermusik bei Augusta van Lookeren-Campagne in Wien.

Rege Kurstätigkeit rundet seine Ausbildung ab, so nahm er u.a. an Meisterkursen von Harald Vogel, Bernhard Haas, Ludger Lohmann und Theo Jellema teil.

Lukas ist mehrfacher Preisträger beim österreichischen Jugendmusik-Wettbewerb Prima la Musica, außerdem Organist an der histor. Erler/Hörbiger-Orgel (1829/1858) in Wien Grinzing. Darüber hinaus konzertiert er regelmäßig als Organist und Cembalist solistisch und mit seinem Ensemble L'Armonia Gioiosa in Österreich, Deutschland und Frankreich.